Die Konferenz

raupe
Ein Mann wurde eingeladen, einen Vortrag über Kritik zu halten.

Im Konferenzraum wartete ein grosses Publikum auf ihn, als er mit einer kleinen Tüten ankam.

Nach den üblichen Begrüssungen entfernte er einige Bücher und eine Wasserkanne von dem Tisch, und liess nur die schöne, weisse Tischdecke darauf. Schweigend machte er eine helle Lampe an, und schmückte den Tisch mit vielen Perlen und mit frischen bunten Blumen, die er mitgebracht hatte.

Darauf nahm er aus einer Tüte verschiedene Schmuckstücke, die eine unaussprechliche Schönheit hatten und legte sie auf  den Tisch.

Danach stellte er ein Exemplar des Neuen Testamentes in goldenem Einband dazu.

Dann fragte er:
-         Was können Sie hier sehen?

Die Versammlung antwortete angewidert, wie aus einem Mund:
-         Einen Wurm!
-         Eine grausige Raupe!
-         Eine Insektenlarve!
-         Ein kleines Monster!

All alle sich wieder beruhigten, sagte der Mann:

-         So ist die zerstörende Kritik, meine Freunde! ... Sie sehen kein Tuch aus reiner Seide, auch keine Blumen, keine Perlen, keine Kostbarkeiten, kein Neues Testament und sogar kein Licht! Sie sehen bloss die winzige Mauereidechse.

Und lächelnd endete er:

- Ich habe nichts weiter zu sagen…


(durchgegeben vom Geistwesen Valérium- medium: Waldo Vieira- Buch: Selig die Einfachen)